Disminded Band Foto
Disminded, Foto: Band

Metal for Mercy On Stage

Endlich wieder live!

19 Uhr

Auf der Bühne stehen gleich vier Bands:
Disminded (Death Metal) / https://www.facebook.com/dismindedofficial
Depraved Entity (Heavy Metal) / https://www.facebook.com/DepravedEntity
Rockwerk Orange (Punkrock/Metal/Crossover) / https://www.facebook.com/rockwerkorange
Painata (Party Death Metal) / https://www.facebook.com/slamparty

Gegründet im Februar 2009 war es für Disminded relativ schnell klar, in welche Richtung es gehen sollte: neben dramatischen Melodien, beinharten Grooves und rasanten Thrashparts findet man tiefgründige, unverschönte Lyrics, direkt aus den tiefsten Abgründen: Verzweiflung, Angst, Sucht, Verrat und Gewaltfantasien.
2012 standen die ersten professionellen Aufnahmen an, die mit Unterstützung von Long Distance Calling Gitarrist David Jordan problemlos umgesetzt werden konnten. Mit dieser 4-Track EP konnten Disminded ihre Kreise erstmals auch überregional ausdehnen. Dadurch ist die Band natürlich zusammengewachsen und bestens eingespielt, was sich auch in den energiegeladenen und kompromisslosen Liveshows (u.a. mit Gruesome, Belphegore) wiederspiegelt.
Ende 2014 wurde es Zeit für die Aufnahmen zum Album „Out of the Ashes“, diesmal mixed and mastered by Dan Swanö @ Unisound Studios in Krefeld und sehr positiv aufgenommen von Fans und Presse. 
Anfang 2020 veröffentlichte Disminded das zweite full-length Album „Beheading the Snake“ über STF Records. Die Corona bedingten Rückschläge verarbeitete die Band in der im Sommer 2020 erschienenen Single „Coro-Nation“, gemixt und gemastered von Andy Classen.
Nach drei Streaming-Konzerten kehrte Disminded 2021 wieder auf die Bühne zurück, weitere Konzerttermine stehen an und die Band arbeitet am Nachfolgealbum zu „Beheading the Snake“.

Depraved Entity ist eine fünfköpfige klassische Metal-Band mit Sitz in Hagen. Gegründet Ende 2016 und mit einigen Änderungen in den frühen Tagen des Schlagzeugers und Bassisten, besteht das Band-Setup schließlich aus Sänger Dave, den Gitarristen Simon und Matthias, Raphael am Schlagzeug und Tobi am Bass. Depraved Entity hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ursprüngliche und reine Form des Heavy Metal zurück auf die Bühnen zu bringen, weil es die Art Musik ist, die sie zu dem geformt hat, was sie heute sind: Metalheads aus Leidenschaft! Inspiriert von Bands wie Iron Maiden, Judas Priest oder Black Sabbath, haben sie aber doch ihren ganz eigen Stil gefunden.

Rockwerk Orange machen Sample-geschwängerten Hardcoreheavymetalpunkrocknroll. Heißt: Hart. Laut. Knallt. Motto: Sechs sells. Deshalb: Drei Gitarren, Bass, Schlagzeug, Maschine. Dazu deutsche und englische Texte, über die Liebe, das Leben und fleischfressende Pflanzen. Rockwerk Orange empfiehlt: Hört mehr Obst! Zu Risiken und Nebenwirkungen besucht das Event in Witten!

Paiñata: Steffen, Jesko und Fabian beherrschen Gesang, Gitarre und Schlagzeug und schreiben alle ihre Texte selbst. Ihre Bestimmung ist es, in der verseuchten Wüste des Death Metal eine Festung der guten Laune zu errichten, befreit von den Fesseln aus Geschmack, Anstand und Manieren. Ein Lichtblick in trüben Zeiten, gehen sie unbeirrt ihren Weg in die Ohren der empfänglichen Massen. Paiñata sind groß, Paiñata sind 
spritzig, Paiñata sind fesch und absolut nicht aufzuhalten! Niemals!

Eintrittskarten gibt es für 5,00 € im VVK bei den Bands sowie an der Abendkasse.

Eine Veranstaltung des Metal for Mercy e.V.

 


AK-Preis: 5,00 €
Ort: Saal

Datum: 04.06.2022
Start: 19:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr