18.09.21

Imagine Equality Abschlussfest

Mit Release des Audiowalks „Queerful Whispers“

Ende: 17:00 Uhr
WERK°STADT | 14:00 Uhr
Eintritt frei

Zum Abschluss des queer-feministischen Festivals "Imagine Equality" laden wir euch herzlich in die WERK°STADT ein. Unter anderem könnt ihr den Audiowalk „Queerful Whispers“ erleben, der in Zusammenarbeit zwischen Wittener*innen und Anna Kpok entstanden ist. Um den Walk zu machen, braucht ihr ein internetfähiges Handy und Kopfhörer. Der Walk kann an der WERK°STADT gestartet werden, er führt euch zu verschiedenen Orten in der Stadt. 

 

In entspannter Atmosphäre legt Jana Kerima aka 1/2 des DJ-Duos "Alice_and_Bob" für euch auf. 


Wir freuen uns darauf, mit euch gemeinsam ein offenes, queeres und feministisches Witten zu feiern!

Offen für alle!

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Imagine Equality-Festivals.

Unsere Gesellschaft ist weit entfernt von einer Gleichberechtigung von Geschlechtern oder Geschlechtsidentitäten, was sich nicht zuletzt auf das persönliche und berufliche Entfaltungspotenzial auswirkt. Denn erst eine Gleichstellung der Geschlechter schafft auch die Freiheit und den gesellschaftlichen Raum, individuelle Lebensentwürfe zu realisieren. Das vom Märkischen Museum Witten, der WERK°STADT, der Feministischen Gruppe der Universität Witten/Herdecke und der Queer*Stadt veranstaltete queere und feministische Festival „Imagine Equality“ wirft daher gemeinsam mit lokalen Gruppen über mehrere Wochen vielfältige Blicke auf Witten. Mit Performances, Konzerten, Diskussionen und Workshops wird hier Gleichberechtigung gefeiert: als Ausblick, als Anstoß, als Forderung.

Das Festival nimmt eine queer-feministische Perspektive ein und fragt: Wie lernen wir zusammen, um gemeinsam Wege in eine offene Gesellschaft jenseits von Stereotypen und Vorurteilen zu finden? Und welche Fehlerkultur braucht es dafür?

 

Eintritt frei! 

Einlass mit negativem Corona-Test/genesen/vollständig geimpft.

 

Das komplette Imagine Equality-Programm zum Download findet ihr hier

 

Das Festival wird in Kooperation des Märkischen Museums Witten, der WERK°STADT, der Feministischen Gruppe der Universität Witten/Herdecke und der Queer*Stadt durchgeführt.

Gefördert wird das Festival durch den Fonds Soziokultur von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms Neustart Kultur.

Kooperationspartner


Event teilen:
Termin im Kalender eintragen:
nach oben