Wiesenviertelfest Aftershowparty

22 Uhr

Das Wiesenviertel, Wittens kreatives Zentrum, feiert einen Tag lang und verzaubert Witten mit Musik und Kunst, Essen und Trinken, schönen Dingen und vielen Mitmach-Aktionen.

Und wenn um 22 Uhr die Musik auf den Bühnen des Wiesenviertels abgestellt wird, geht es mit drei DJs auf der offiziellen Aftershow-Party in der WERK°STADT weiter. Freut euch auf Capri, DJ GÎN BALI und DJ Bae Blade. Zudem gibt es ein WITTEN L8NIGHT-Special in der Studiobühne.

Capris Sound spielt mit verträumten Atmosphären, warmen Bässen und treibenden Beats. Mit Einflüssen so zahlreich wie Bubbles im Sektglas, bewegt er sich fließend über Genre-Grenzen hinweg und scheut sich nicht, auch mal in experimentellere Gefilde einzutauchen,  ohne dabei die Tanzfläche aus den Augen zu verlieren. Von prickelnden House-Tunes über saftige Breaks bis hin zu energetischem Techno: In Capri’s Sets ist mit allem zu rechnen!

Die Sounds der DJ, Gitarristin, Künstlerin und Producerin Gîn Bali sind geprägt von ihrer persönlichem Auseinandersetzung ihres diasporischen Ichs, das sich eigentlich jede Stunde für sie neu definiert. Meist verbindet sie ihr künstlerisches Ich und ihr Ich der realen Welt sowie ihren Erfahrungen um daraus Neues zu kreieren. So vereinen sich die verschiedensten Genres sowohl in ihren Sets als auch Eigenproduktionen. Gîn Bali fühlt Genderunbound und lebt Genreunbound in ihrer Musik, begleitet von Bass, Jungle, Moombathon, HipHop, Experimental, Klassik, Deconstructed Club, Grime und Kurdischem Pop.

Die Dortmunder Künstlerin Bae Blade begann mit 18 Jahren mit der Musik, probierte sich über die Jahre durch verschiedene Genres und fand schließlich ihren persönlichen, unverwechselbaren Stil. Ihr Sound führt uns zurück in die klassische Pop-Millennium-Ära, mit einem schnellen, dreckigen, lockeren Twist von Ghetto-Techno, Electronic bis hin zu Breaks und mehr.
Nach einer zweijährigen Pause um quer durch Deutschland zu reisen und das Tourleben lokaler Bands und Musiker*innen zu dokumentieren, kehrte sie mit einer Vision zurück an die Decks. Inspiriert von DJ Assault, tritt die aufstrebende Künstlerin seit 2020 unter dem Namen Bae Blade auf, um als junge Frau die Stereotypen moderner elektronischer Musik im Underground in Frage zu stellen.
Als ihre Mixe von der Community tausendfach gestreamed werden, werden schnell Radiosender, Blogs und Party-Veranstalter*innen
auf sie aufmerksam. Mit ihrem kitschig-harten Sound spielte sie in diversen Clubs und wurde mehrfach von HÖR Berlin eingeladen,
ihrem eigenen Flow freien Lauf zu lassen. Als Produzentin veröffentlichte sie ihre dynamischen Tracks auf Labels wie Fantastic Voyage, Bogoture Records, Low Income $quad und Nasty Enterprises.

Einlass ab 18 Jahren.

Eine Veranstaltung des Wiesenviertel e.V. und der WERK°STADT.


Kooperationspartner:

AK-Preis: 10,00 €
Ort: WERK°STADT

Datum: 06.08.2022
Start: 22:00 Uhr
Ende: 4:00 Uhr