Helmut Brasse
Helmut Brasse

Offenes Rock + Pop Chorsingen mit Helmut Brasse

Das neunte und letzte Singen in diesem Jahr steht ganz im Zeichen von „Weihnachten“

20 Uhr

Das „Offene Rock + Pop Chorsingen“ ist die „etwas andere“ Chorveranstaltung, denn hier steht der Spaß am Singen im Vordergrund.

Seit April 2022 hat sich das monatliche Rock- und Pop-Chorsingen in der WERK°STADT gut etabliert. Zu den Veranstaltungen unter der Leitung von Helmut Brasse erschien immer ein bunter Mix aus Stammgästen und willkommenen Neulingen. Obwohl die Veranstaltung auf 2 Stunden angelegt ist, wurde oft sogar die 3 Stunden-Marke erreicht! Was beweist, wie sehr Chorsingen seit Corona vermisst wurde. Zumal es lange Zeit als hochgefährlich in Punkto „Ansteckung“ in Verruf geraten ist. Das Singen in der großen luftigen Halle hat jedoch bislang – toi toi toi – keine Probleme bereitet. Nicht nur deshalb wird diese monatliche Reihe 2023 fortgesetzt. Am 9. Januar findet dann das erste Rock + Pop Chorsingen statt.

_____________________

Ursprünglich im Maschinchen Buntes beheimatet, findet das Rock + Pop Chorsingen seit April 2022 in der großen Halle der WERK°STADT statt. Die Leitung übernimmt der Musiker und Musikjournalist Helmut Brasse. Er hat das Konzept dieser Veranstaltung seinerzeit entwickelt. Es ist kein „Rudelkaraoke“ und auch keine hochkomplizierte Chorprobe, sondern „irgendwas dazwischen“. Bei jeder Ausgabe werden eine Handvoll bekannter Rock- und Popsongs mit dem Publikum einstudiert für das „Abschlusskonzert“ am Ende des Abends. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, dennoch werden die Songs meist mehrstimmig arrangiert. Wodurch die Teilnehmer*innen meist ganz neue Einblicke in die Lieder bekommen. Im Mittelpunkt steht aber der gemeinsame Spaß beim Singen. Und nicht zu vergessen die mittlerweile wissenschaftlich erforschten positiven Effekte des Chorsingens für Körper und Geist.

Das Songrepertoire dieser Veranstaltung besteht überwiegend aus bekannten Rock- und Popklassikern der 1950er bis in die 1990er. Z.B. von den „Everly Brothers“ über die „Beatles, „ABBA“, „Queen“ bis hin zu „Oasis“. Dazu kommen natürlich die Songs all ihrer Weggefährten. Und auch neuere Songs tauchen im ständig wechselnden Repertoire auf, sofern sie weitgehend bekannt sind und und nicht erst völlig neu erlernt werden müssen.

Jeden 1. Montag im Monat ab 20 Uhr.

Zur Person:
Der Wittener Helmut Brasse ist Jahrgang 1960. Schon im frühen Alter von 6 Jahren fing er an, sich für die damalige Beat-Musik zu interessieren. In seinem Fall sollte das sein Leben prägen. Über Umwege wie Schallplattenhandel und BWL Studium (Abschlussarbeit über die „Tonträgerindustrie“) führte sein Weg zum Radio, wo er bis heute als freier Musikautor tätig ist.


AK-Preis: 5,00 €
Ort: WERK°STADT

Datum: 09.01.2023
Einlass: 19:00 Uhr
Start: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr

Datum: 06.02.2023
Einlass: 19:00 Uhr
Start: 20:00 Uhr
Ende: 22:00 Uhr