Eintritt frei
Surfende Frau
Foto: David Edmondson

Dörthe Eickelberg - "Die nächste Welle ist für dich"

Lesung & Filmscreening "Chicks on Boards"

19 Uhr

Am 1. Juni ist die arte-Moderatorin, Impro-Schauspielerin und Regisseurin Dörthe Eickelberg mit ihrem Buch "Die nächste Welle ist für dich" in der Werkstadt zu Gast.  Darin erzählt die passionierte Surferin, wie sie von einer Killerwelle in die Tiefe gerissen wird, mit knapper Not überlebt und in die Welt zieht, um das Fürchten zu verlernen. Dabei trifft sie beeindruckende Surf-Pionierinnen und lernt, ihre Grenzen zu überwinden, auf ihrer eigenen Welle zu reiten und mutig zu sein.

Nach der Lesung wird Eickelbergs preisgekrönte Serie "Chicks on Boards" gezeigt - eine Surf-Dokumentation über starke Frauen, die Mutiges wagen und Grenzen sprengen. Es sind Rebellen auf Surfboards, die Freiheit gegen alle Widerstände fordern. Auch wenn ihre Leidenschaft, das Surfen, eine Provokation für ihre Kultur ist. Denn Surfen ist Ausdruck für ein Leben in Freiheit. In vielen Kulturen sind Frauen auf dem Surfbrett jedoch ein Affront, häufig verbunden mit Ausschluss oder Sanktionen. Es gibt aber welche, die surfen trotzdem: Für die fünfteilige Doku-Serie „Chicks on Boards“ begibt sich die passionierte Surferin Dörthe Eickelberg auf eine Reise zu jungen Frauen in aller Welt, die sich trotz ihrer Religion, Hautfarbe oder Tradition in der Gesellschaft ein Stück Freiheit erobern – auf dem Brett, auf dem Meer – und damit viel riskieren. Da ist zum Beispiel Sabah in Gaza, die nach ihrer Heirat nicht mehr surfen darf, oder Aneesha in Indien, die von ihrer Familie verstoßen wurde, weil sie Profi-Surferin werden will. Dörthe Eickelberg erzählt die Geschichten ihrer Protagonistinnen aus der Sicht einer begeisterten Surferin und mit der Nähe, die sich durch den Sport entwickelt. So entstehen ganz persönliche, individuelle Filme.

Zum Buch:
Das Meer ist ein Ort der Prüfungen: Kriege ich die Welle? Oder kriegt sie mich? Auf einem Surftrip wird Dörthe Eickelberg von einer Killerwelle in die Tiefe gerissen. Mit knapper Not rettet sie sich, aber die Angst bleibt. Auf dem Meer. Und im Leben. Doch die TV-Moderatorin zieht aus, das Fürchten zu verlernen. Rund um den Globus – in Indien, Südafrika, Palästina, Mexiko und auf Hawaii – begegnet sie Surferinnen, die in ihrer Heimat nicht selten einen hohen Preis zahlen, um ihre Leidenschaft ausüben zu können. Seite an Seite stellen sie sich dem Meer und ihren Ängsten und finden die große Freiheit. Dörthe Eickelberg erzählt von beeindruckenden Surf-Pionierinnen und ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte: Wie sie von starken Frauen lernte, ihre Grenzen zu überwinden, auf ihrer eigenen Welle zu reiten und mutig zu sein.

»Ein Buch, das unter die Haut geht und vom Mut erzählt, der hinter vielen großen Leidenschaften steckt. Nicht nur für Surfer – sondern für alle, die es wagen, tief in verschiedene Kulturen einzutauchen und sich von starken Frauen aus der ganzen Welt inspirieren zu lassen.« – Lea Rieck

Beginn Lesung 19:00 Uhr
Filmscreening ab 21:00 - 22:15 Uhr
Die Lesung findet im Treff° statt. Der Eintritt ist frei!

Eine Veranstaltung im Rahmen des FEM! Projektes der WERK°STADT.

YouTube-Videos:
Chicks on Boards Trailer auf YouTube ansehen
Bilder:
Ort: TREFF°

Datum: 01.06.2022
Einlass: 18:00 Uhr
Start: 19:00 Uhr
Ende: 22:15 Uhr