News

Foto: Jürgen Spachmann

Jochen Malmsheimer

„Wenn Worte reden könnten oder: 14 Tage im Leben einer Stunde“

10.09.2020

Hier bleibt kein Wort auf dem anderen. Es wird ausgeführt, was geschähe, „Wenn Worte reden könnten“. Denn das Geschäft des Sprechens, von fast jedermann ahnungs- und schamfrei in einer jeglichen Lebenslage schwunghaft betrieben, ist ein komplizierteres, als man gemeinhin ahnen möchte. Hier wird klar, warum. Und vielleicht gereicht’s, nach dem Hinhören, in Hinkunft zum liebevolleren Umgang mit Wort und Klang.
Zumindest der Hoffnung bin ich voll, möcht‘ ich schreiben.
Alsdann, hört und sprecht hernach mit Sorgfalt und auch Freude!

 

 

 

 

 

 

Eine Veranstaltung der WERK°STADT.

nach oben